Angebote zu "Buch" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Wilker, Christoph: Und wieder war ich gerettet
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Und wieder war ich gerettet, Titelzusatz: Wie Alex Ebstein die Konzentrationslager Auschwitz, Sachsenhausen und Flossenbürg überlebte und zu einem erfüllten Leben fand, Autor: Wilker, Christoph, Verlag: Volk Verlag // Volk, Michael, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Endlösung // Holocaust // Judenverfolgung // Shoah // Zwanzigstes Jahrhundert // Biografien: historisch // politisch // militärisch // Biografien: Religion und Spirituelles // Tatsachenberichte: Leben nach Missbrauch // erlittenem Unrecht // Justizirrtum // Traumata // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 200, Abbildungen: mit zahlreichen historischen Abbildungen, Gewicht: 557 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Wilker, Christoph: Und wieder war ich gerettet
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Und wieder war ich gerettet, Titelzusatz: Wie Alex Ebstein die Konzentrationslager Auschwitz, Sachsenhausen und Flossenbürg überlebte und zu einem erfüllten Leben fand, Autor: Wilker, Christoph, Verlag: Volk Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Endlösung // Holocaust // Judenverfolgung // Shoah // Zwanzigstes Jahrhundert // Biografien: historisch // politisch // militärisch // Biografien: Religion und Spirituelles // Tatsachenberichte: Leben nach Missbrauch // erlittenem Unrecht // Justizirrtum // Traumata // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 200, Abbildungen: mit zahlreichen historischen Abbildungen, Gewicht: 557 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Wilker, Christoph: Und wieder war ich gerettet
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Und wieder war ich gerettet, Titelzusatz: Wie Alex Ebstein die Konzentrationslager Auschwitz, Sachsenhausen und Flossenbürg überlebte und zu einem erfüllten Leben fand, Autor: Wilker, Christoph, Verlag: Volk Verlag // Volk, Michael, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Endlösung // Holocaust // Judenverfolgung // Shoah // Zwanzigstes Jahrhundert // Biografien: historisch // politisch // militärisch // Biografien: Religion und Spirituelles // Tatsachenberichte: Leben nach Missbrauch // erlittenem Unrecht // Justizirrtum // Traumata // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 200, Abbildungen: mit zahlreichen historischen Abbildungen, Gewicht: 557 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Sie kommen - Die letzten Kriegstage in der Ober...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.03.2015, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Die letzten Kriegstage in der Oberpfalz 1945, Herausgeber: German Vogelsang, Verlag: Buch- und Kunstverlag Oberfalz, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Amberg // Befreier // Bombardieren // Bomber // Bonhoeffer // Cham // Domprediger // Feuersbrunst // Fliegeralarm // Flossenbürg // Flüchtlinge // Front // Giftgas // Göring // Grafenwöhr // Hitler // Konnersreuther Resl // Kriegsgefangene // KZ // Leid // Monsterwaffe // Mord // Nazis // Neumarkt // Opfer // Panzer // Regensburg // Schwandorf // Sprengstoff // SS // Standgericht // Tiefflieger // Todesmärsche // Todesstrafe // Tote // Volkssturm // Weiden // Weiße Rose // Wermacht // Werwölfe // Wunderwaffe // Zoiglbier, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 160 S., Seiten: 160, Format: 1.5 x 28.1 x 22.6 cm, Gewicht: 894 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Historische Nebenbahnen in der Oberpfalz und Ni...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beleuchtet 25 stillgelegte Strecken der Region Ostbayern, auf denen etwa das Eslarner Bockl durch das Grenzgebiet oder das bekannte Walhalla-Bockerl durch Regensburg fuhren. Für jede Strecke wurden Eisenbahner aufgespürt, die noch lebhafte Erinnerungen an die mit Dampfloks oder Schienenbussen betriebenen Verbindungen haben. In den Geschichten schwingt Nostalgie mit, manchmal auch wehmütige Erinnerung an schöne Arbeitsjahre. Das Allinger Bockerl hatte einen sogen. Altherrenfahrplan und in der Hallertau brachte das Bockerl in Sonderfahrten die dringend benötigten Erntehelfer zu den Hopfenfeldern. Aber es gibt auch ein dunkles Kapitel in der Oberpfälzer Eisenbahngeschichte. Auf der 1972 stillgelegten Nebenstrecke nach Flossenbürg wurden von den Nazis verfolgte Menschen ins KZ Flossenbürg deportiert.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Historische Nebenbahnen in der Oberpfalz und Ni...
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beleuchtet 25 stillgelegte Strecken der Region Ostbayern, auf denen etwa das Eslarner Bockl durch das Grenzgebiet oder das bekannte Walhalla-Bockerl durch Regensburg fuhren. Für jede Strecke wurden Eisenbahner aufgespürt, die noch lebhafte Erinnerungen an die mit Dampfloks oder Schienenbussen betriebenen Verbindungen haben. In den Geschichten schwingt Nostalgie mit, manchmal auch wehmütige Erinnerung an schöne Arbeitsjahre. Das Allinger Bockerl hatte einen sogen. Altherrenfahrplan und in der Hallertau brachte das Bockerl in Sonderfahrten die dringend benötigten Erntehelfer zu den Hopfenfeldern. Aber es gibt auch ein dunkles Kapitel in der Oberpfälzer Eisenbahngeschichte. Auf der 1972 stillgelegten Nebenstrecke nach Flossenbürg wurden von den Nazis verfolgte Menschen ins KZ Flossenbürg deportiert.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Verbrechen Liebe
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Muggenthaler stieß vor ein paar Jahren in einem Archiv auf Akten, die die Hinrichtung von 22 polnischen Zwangsarbeitern in Niederbayern und der Oberpfalz dokumentieren. Sie wurden 1941 bis 1943 in der Nähe des Arbeitsplatzes, an dem sie als "Ostarbeiter" eingesetzt waren, erhängt, weil sie "verbotenen Umgang" mit deutschen Frauen hatten. Der Autor ging all den Zeugnissen nach, recherchierte darüber hinaus an den entsprechenden Orten. Auch mit den betroffenen Frauen und Kindern konnte er z.T. sprechen. Ein bisher besonders tabuisiertes Kapitel der NS-Zeit erfährt hier seine Aufarbeitung. Das Vorwort zum Buch schrieb der wissenschftliche Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, Jörg Skriebeleit.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Verbrechen Liebe
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Muggenthaler stieß vor ein paar Jahren in einem Archiv auf Akten, die die Hinrichtung von 22 polnischen Zwangsarbeitern in Niederbayern und der Oberpfalz dokumentieren. Sie wurden 1941 bis 1943 in der Nähe des Arbeitsplatzes, an dem sie als "Ostarbeiter" eingesetzt waren, erhängt, weil sie "verbotenen Umgang" mit deutschen Frauen hatten. Der Autor ging all den Zeugnissen nach, recherchierte darüber hinaus an den entsprechenden Orten. Auch mit den betroffenen Frauen und Kindern konnte er z.T. sprechen. Ein bisher besonders tabuisiertes Kapitel der NS-Zeit erfährt hier seine Aufarbeitung. Das Vorwort zum Buch schrieb der wissenschftliche Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, Jörg Skriebeleit.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
SS-Geiseln in der Alpenfestung
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch dokumentiert erstmalig den Transport von prominenten Sippen- und Sonderhäftlingen aus deutschen Konzentrationslagern nach Südtirol. Die 139 Gefangenen aus 17 Nationen waren als Geiseln der SS in die Alpen verschleppt worden, wo sie dem Chef der Sicherheitspolizei Dr. Ernst Kaltenbrunner für Verhandlungen mit den Alliierten zur Verfügung stehen sollten. Unter den Internierten befanden sich der ehemalige österreichische Bundeskanzler Kurt von Schuschnigg, der frühere französische Ministerpräsident Léon Blum sowie Familienangehörige des Obersten Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der am 20. Juli 1944 das Attentat auf Adolf Hitler verübt hatte.Die Gefangenen wurden im April 1945 aus den Konzentrationslagern Buchenwald und Flossenbürg im KZ Dachau zusammengezogen und dann von einem Sonderkommando der SS und des SD über Innsbruck nach Niederdorf im Hochpustertal gebracht, wo sie am 30. April 1945 von Soldaten der deutschen Wehrmacht aus der Gewalt der SS befreit wurden. Die Wehrmacht übernahm den Schutz der Häftlinge und brachte sie ins Hotel "Pragser Wildsee", wo sie am 4. Mai 1945 von amerikanischen Truppen übernommen wurden.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot