Angebote zu "Frauen" (11 Treffer)

eBook Frauen im KZ Flossenbürg. Das Beispiel Go...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,5, Philipps-Universität Marburg (Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Einsatz von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern w&#

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: Mar 18, 2019
Zum Angebot
Frauen im KZ Flossenbürg. Das Beispiel Goehlewe...
€ 24.99
Angebot
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 24.99 / in stock)

Frauen im KZ Flossenbürg. Das Beispiel Goehlewerk in Dresden: Ute Schumacher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Frauen im KZ Flossenbürg. Das Beispiel Goehlewe...
€ 24.99 *
ggf. zzgl. Versand

Frauen im KZ Flossenbürg. Das Beispiel Goehlewerk in Dresden:1. Auflage Ute Schumacher

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsoz...
€ 49.95 *
ggf. zzgl. Versand

Mit den Konzentrationslagern Flossenbürg in der Oberpfalz unweit der tschechischen Grenze und Mauthausen bei Linz in Oberösterreich entstand 1938 ein weiterer Prototyp des KZ, bei dem von Beginn an die Ausbeutung der Arbeitskraft der Häftlinge ein wesentliches Motiv bildete. Beispielsweise in Flossenbürg hatten die Granitsteinbrüche eine entscheidende Rolle bei der Standortwahl gespielt. In Ravensbrück wurde im Mai 1939 das zentrale Frauen-KZ des nationalsozialistischen Deutschland eingerichtet, dem 1941 ein kleineres, abgetrenntes Männerlager angegliedert wurde. Zum jeweiligen Ort gehört das Ensemble von Außenlagern, das dem Stammlager weiträumig zugeordnet war. Die Häftlinge mussten bei der Verlagerung von Industriebetrieben in unterirdische Produktionsstätten, in Rüstungs-betrieben, in Forschungsinstituten und in der Landwirtschaft Zwangsarbeit leisten. Die drei Komplexe Flossenbürg, Mauthausen und Ravensbrück werden in diesem vierten Band der Reihe ´´Der Ort des Terrors´´ beschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
KZ Leitmeritz als Buch von Pascal Cziborra
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

KZ Leitmeritz:Frauen für Richard Die Außenlager des KZ Flossenbürg Pascal Cziborra

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
KZ Zschopau
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

In einer einzigartigen Zusammenstellung von Häftlingsberichten, Vernehmungsprotokollen, Firmenakten, Karten, Fotos und Befragungserkenntnissen, zeichnet Holocaustforscher Pascal Cziborra die Geschichte des Flossenbürger Außenlagers für Frauen bei der Auto Union AG, DKW-Werk Zschopau, nach. In aufwendigen Recherchen rekonstruierte er die Deportationsstationen und Schicksale der jüdischen Häftlinge, die im November 1944 aus Auschwitz nach Sachsen überstellt wurden und zuvor zahlreich im Effektenlager Birkenau - Kanada II - eingesetzt worden waren. Im April 1945 werden die Jüdinnen aus Süd-, West-, und Osteuropa nach Theresienstadt evakuiert. In seinen Ausführungen beleuchtet Cziborra detailliert die Flucht einer Häftlingsgruppe und klärt auch über die Geschichte der ehemaligen SS-Wachmannschaft auf. Zahlreiche Grafiken, Tabellen, Fotos und eine umfassende Häftlingsliste runden die empfehlenswerte Dokumentation ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Rebell zwischen Traum und Tat
€ 39.80 *
ggf. zzgl. Versand

Ernest Mandel war ein unorthodoxer marxistischer Theoretiker, ein radikaler Politiker und bekennender Trotzkist, der großen internationalen Einfluss auf die ´´68er-Generation´´ ausübte. Mandel war aber auch ein beachteter Wissenschaftler, der 1978 die angesehenen Alfred Marshall-Vorlesungen an der Universität von Cambridge hielt. Seine umfangreichen Studien ´´Marxistische Wirtschaftstheorie´´ und ´´Der Spätkapitalismus´´ gehören zu den meist gelesenen Texten des westlichen Marxismus. Jan Willem Stutje erhielt als erster Zugang zu den Mandel-Archiven. Er gewann zudem aus Interviews mit zahlreichen Zeitgenossen eine Menge fesselnder und zuweilen bestürzender Fakten. Diese Biografie gewährt dem Leser einen Einblick in die Arbeitsweise Mandels und seine Begegnungen mit Jean-Paul Sartre, Ernst Bloch und Lucien Goldmann sowie Roman Rosdolsky und Perry Anderson. Und wir treffen Mandel auf den Barrikaden mit seinen Kampfgefährten Rudi Dutschke, Tariq Ali und Alain Krivine. Jan Willem Stutje stellt aber auch die tragischen Aspekte in Mandels Leben dar - von der KZ-Haft in Flossenbürg bis hin zu dem tragischen Tod seiner ersten Frau. Dem Autor gelingt so eine Verbindung zwischen dem öffentlichen und dem privaten Ernest Mandel.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Verbrechen Liebe
€ 14.80 *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Muggenthaler stieß vor ein paar Jahren in einem Archiv auf Akten, die die Hinrichtung von 22 polnischen Zwangsarbeitern in Niederbayern und der Oberpfalz dokumentieren. Sie wurden 1941 bis 1943 in der Nähe des Arbeitsplatzes, an dem sie als ´´Ostarbeiter´´ eingesetzt waren, erhängt, weil sie ´´verbotenen Umgang´´ mit deutschen Frauen hatten. Der Autor ging all den Zeugnissen nach, recherchierte darüber hinaus an den entsprechenden Orten. Auch mit den betroffenen Frauen und Kindern konnte er z.T. sprechen. Ein bisher besonders tabuisiertes Kapitel der NS-Zeit erfährt hier seine Aufarbeitung. Das Vorwort zum Buch schrieb der wissenschftliche Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, Jörg Skriebeleit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
Leben mit Leo
€ 15.30 *
ggf. zzgl. Versand

Im Mai 1924 lernt Emmy Herzog ihren späteren Mann Leo Steinweg kennen. Leo ist Mechaniker und wird in den frühen dreissiger Jahren einer der erfolgreichsten Motorradrennfahrer Deutschlands. Leo ist aber auch Jude. Seine Rennfahrerkarriere wird von den Nazis durch Entzug der Fahrerlizenz beendet. 1933 heiraten sie. Freunde und Bekannte ziehen sich von ihnen zurück. Leo muß 1938 nach Holland fliehen und taucht dort unter. Seine Frau folgt ihm nach und ein Leben in ständiger Angst vor Verhaftung und Deportation beginnt. Emmy Herzog erzählt auf einfache und geradlinige Weise von ihrem Leben mit Leo Steinweg, das von der hoffnungsvollen Zeit ihrer jungen Ehe bis zu den Grauen von Auschwitz und Flossenbürg mehr über die Zeit des Nationalsozialismus auszusagen weiß als jedes Geschichtsbuch es je könnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot
KZ Hainichen
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Framo-Werke, ein Automobilhersteller aus Hainichen, setzten als sächsischer Rüstungsbetrieb für optisches Zielgerät und Nebelwerfer ab 1944 auch KZ-Häftlinge als Zwangsarbeiter ein. 500 Jüdinnen aus Polen und Ungarn wurden über Auschwitz in das Außenlager des KZ Flossenbürg überstellt und in einer ehemaligen Nadelfabrik an der Frankenberger Straße in der Nähe der Framo-Produktionsstätten untergebracht. Die zur Überwachung benötigten Aufseherinnen wurden größtenteils aus der eigenen Belegschaft rekrutiert und im KZ Ravensbrück ausgebildet. Die Oberaufseherin Gertrud Becker erhielt von den Häftlingen diverse Spitznamen, darunter auch ´´Fekete Bagoly´´, was auf ungarisch ´´Schwarze Eule´´ bedeutet. Im Lager sollen einige Frauen nach Misshandlungen durch das SS-Wachpersonal verstorben sein. Im April 1945 wurden die KZ-Häftlinge nach Theresienstadt evakuiert. Die Schicksale der Involvierten wurden nun detailliert aufgearbeitet. Dazu wurden diverse Zeugenberichte und juristische Akten der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg sowie zum Waldheimer und zum Dachauer Flossenbürg Prozess gegen den Hainichener Lagerkommandanten Wilhelm Loh u.a. ausgewertet und vom Historiker Pascal Cziborra zu einer umfassenden Dokumentation zusammengefügt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 17, 2019
Zum Angebot