Angebote zu "Terrors" (5 Treffer)

Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsoz...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den Konzentrationslagern Flossenbürg in der Oberpfalz unweit der tschechischen Grenze und Mauthausen bei Linz in Oberösterreich entstand 1938 ein weiterer Prototyp des KZ, bei dem von Beginn an die Ausbeutung der Arbeitskraft der Häftlinge ein wesentliches Motiv bildete. Beispielsweise in Flossenbürg hatten die Granitsteinbrüche eine entscheidende Rolle bei der Standortwahl gespielt. In Ravensbrück wurde im Mai 1939 das zentrale Frauen-KZ des nationalsozialistischen Deutschland eingerichtet, dem 1941 ein kleineres, abgetrenntes Männerlager angegliedert wurde. Zum jeweiligen Ort gehört das Ensemble von Außenlagern, das dem Stammlager weiträumig zugeordnet war. Die Häftlinge mussten bei der Verlagerung von Industriebetrieben in unterirdische Produktionsstätten, in Rüstungs-betrieben, in Forschungsinstituten und in der Landwirtschaft Zwangsarbeit leisten. Die drei Komplexe Flossenbürg, Mauthausen und Ravensbrück werden in diesem vierten Band der Reihe ´´Der Ort des Terrors´´ beschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsoz...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager Bd. 4: Flossenbürg, Mauthausen, Ravensbrück:Der Ort des Terrors. 2. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Entschieden Christ sein
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 9. April 1945 wurde der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg von den Nationalsozialisten ermordet. Bis heute sind zahllose Menschen beeindruckt von seinem Mut, seiner Kraft und Unbeugsamkeit in der Zeit von Terror und Haft. Klaus Koziol spürt dem Leben und Denken Dietrich Bonhoeffers nach, der in einem ausschließlichen Glauben an Jesus Christus lebte. Aus diesem Glauben folgten für Bonhoeffer sein konsequentes, fast radikales Leben und Sterben. Es entsteht das beeindruckende Bild eines Mannes, der sich in dunkler Zeit einen aufrechten Gang bewahrte. Sein unbedingtes Festhalten an Werten, seine Bindung an eine sinnstiftende Botschaft können beispielhaft sein für heute.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
The 23rd Psalm: A Holocaust Memoir , Hörbuch, D...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In September, 1939, George Lucius Salton´s boyhood in Tyczyn, Poland, was shattered by escalating violence and terror under German occupation. His father, a lawyer, was forbidden to work, but 11-year-old George dug potatoes, split wood, and resourcefully helped his family. They suffered hunger and deprivation, a forced march to the Rzeszow ghetto, then eternal separation when 14-year-old George and his brother were left behind to labor in work camps while their parents were deported in boxcars to die in Belzec. For the next three years, George slaved and barely survived in 10 concentration camps, including Rzeszow, Plaszow, Flossenburg, Colmar, Sachsenhausen, Braunschweig, Ravensbrck, and Wobbelin. Cattle cars filled with skeletal men emptied into a train yard in Colmar, France. George and the other prisoners marched under the whips and fists of SS guards. But here, unlike the taunts and rocks from villagers in Poland and Germany, there was applause. ´´I could clearly hear the people calling: ´Shame! Shame!´... Suddenly, I realized that the people of Colmar were applauding us! They were condemning the inhumanity of the Germans!´´ Of the 500 prisoners of the Nazis who marched through the streets of Colmar in the spring of 1944, just 50 were alive one year later when the U.S. Army 82nd Airborne Division liberated the Wobbelin concentration camp on the afternoon of May 2, 1945. ´´I felt something stir deep within my soul. It was my true self, the one who had stayed deep within and had not forgotten how to love and how to cry, the one who had chosen life and was still standing when the last roll call ended.´´ 1. Language: English. Narrator: Ken Kliban. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/adbl/012772/bk_adbl_012772_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Stechapfel
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Stechapfel´´ ist die Geschichte eines Mannes namens Isidor und erzählt nicht mehr und nicht weniger als ein Leben auf dem Land, in der Natur. ´Stechapfel´ erzählt davon, wie einer sich zu Hause durchzusetzen hat, älter wird und bald schon seiner großen Liebe, Irmgard, begegnet, mit der er sich im Rausch des Glücks vereint. Isidor verliert Irmgard viel zu rasch wieder und sucht daraufhin, wie getrieben und verfolgt, das Dunkle, Bedrohliche und Verführerische, um am Ende der Opfer des deutschen Terrors, der zwischen 1933 und 1945 auch unweit von Isidors Geburtsort gewütet hat, zu gedenken und so die Schuld zu übernehmen und die Sünden zu büßen. ´Stechapfel´ ist eine ´´Legende´´ aus dem ´´Hinterland´´, in dem die Dinge noch ihre ´´natürliche´´ Ordnung haben, ´Stechapfel´ inszeniert ´´Gewalt und Leidenschaft´´ auf dem Hintergrund wuchernder Mythen und wirft sein Licht auf Geschichten vom Leben und Geschichten vom Tod. Der Ich-Erzähler dieser Passion unserer Tage ist nicht zufällig ein (inzwischen des Amts enthobener) Geistlicher, der sich an Novalis´ Diktum hält: ´´Jedes Menschen Geschichte soll eine Bibel sein´´, und der auch weiß, daß jedes Menschen Geschichte auch ihre Sprache hat. Auf Isidor bezogen heißt dies, daß dessen Leben zunächst ´´in einer Sprache´´ zu erzählen ist, ´´die sich noch einmal ihrer Ursprünge zu entsinnen hätte, der großen Tradition der Übersetzung und Dichtung, um zu enden im Krematoriumsesperanto des Konzentrationslagers Flossenbürg...´´ Mit ´Stechapfel´ ist Werner Fritsch ein großer Gesang gelungen, die Beschwörung einer - exemplarischen - Vergangenheit, eine Prosa, die sich oft greller, bizarrer, wuchtiger und archaischer Bilder bedient, damit das Unsagbare sagbar wird, wenngleich es auch oft stumm zu bleiben hat, denn: Würden alle Momente eines Lebens beschrieben, ´´die Welt würde die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot